i

News-Archiv

Weitere News der DG HYP finden Sie hier:

News- Archiv

News

06.03.2018

DG HYP veröffentlicht Marktbericht „Regionale Immobilienzentren Deutschland 2018“

Höhere Mietrenditen sprechen für Investitionen in Oberzentren - Unverändert starke Nachfrage nach Büroimmobilien - Einzelhandelsmieten stagnieren auf hohem Niveau

Die immobilienwirtschaftlichen Rahmenbedingungen bieten Anlegern unverändert Potenzial für Investments in gewerbliche Objekte. Insbesondere bei Büroimmobilien, die 2017 knapp die Hälfte der Gewerbeinvestments auf sich vereinten, ist die Flächennachfrage angesichts der guten Beschäftigungslage anhaltend hoch. Diese Entwicklung dürfte auch im laufenden Jahr mit steigenden Spitzenmieten einhergehen. Im Einzelhandel hat sich die lange Zeit hohe Nachfrage der Retailer nach Verkaufsflächen in den 1A-Lagen hingegen abgeschwächt. Damit ist auch der über viele Jahre anhaltende Anstieg der Spitzenmieten im Einzelhandel zum Halten gekommen.

Das sind die zentralen Ergebnisse der aktuellen DG HYP-Studie „Regionale Immobilienzentren: Büro und Handel 2018“, die die Entwicklung in Augsburg, Bremen, Darmstadt, Dresden, Essen, Hannover, Karlsruhe, Leipzig, Mainz, Mannheim, Münster und Nürnberg in den Segmenten Büro und Einzelhandel analysiert. Zur besseren Einordnung werden die Ergebnisse dieser zwölf regionalen Zentren mit den sieben deutschen Top-Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart verglichen.
Dr. Georg Reutter, Vorsitzender des Vorstands der DG HYP, betont: „Auch wenn sowohl im Handel als auch bei Büros der Anstieg der Spitzenmieten an den regionalen Standorten unter denen der Metropolen liegt, bieten Oberzentren vielfältige Chancen für Immobilieninvestments. Das zeigt sich beispielsweise anhand der spürbar höheren Mietrendite, die im vergangenen Jahr bei beiden Objektkategorien über den Ergebnissen der Metropolen lag.“

Weiter zur ausführlichen Presseinformation

Studie "Regionale Immobilienzentren Deutschland 2018" zum Download 

Weitere Marktberichte der DG HYP finden Sie hier: Markt-Research

Printexemplare können per E-Mail an julia.steudel(at)dghyp.de angefordert werden.