i

News-Archiv

Weitere News der DG HYP finden Sie hier:

News- Archiv

News

16.08.2016

DG HYP mit positivem Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2016

Presseinformation

Die DG HYP hat ihre erfreuliche Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2016 fortgesetzt. In der gewerblichen Immobilienfinanzierung konnte die Bank das Neugeschäft mit einem Volumen von rund 3,4 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern (1. Halbjahr 2015: 2,2 Milliarden Euro). Auch das gemeinschaftlich mit Volksbanken und Raiffeisenbanken dargestellte Kreditgeschäft wurde intensiviert und lag zum 30. Juni 2016 mit einem Volumen von 1,1 Milliarden Euro über dem Vorjahreszeitraum (1. Halbjahr 2015: 972 Millionen Euro). Die DG HYP ist bundesweit mit mehr als 400 Genossenschaftsbanken in den regionalen Märkten aktiv.

Die Ertragslage der Bank spiegelt den erfolgreichen operativen Geschäftsverlauf im Berichtszeitraum wider. Der Zinsüberschuss liegt mit 134,1 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Provisionsergebnis verbesserte sich, angetrieben durch steigende Erträge im Kreditgeschäft, auf 17,4 Millionen Euro (30. Juni 2015: 12,9 Millionen Euro). Gleichzeitig konnte der Verwaltungsaufwand auf 71,7 Millionen Euro (30. Juni 2015: 75,4 Millionen Euro) reduziert werden. Darin enthalten ist eine um 9,6 Millionen Euro gesunkene Bankenabgabe von 15,4 Millionen Euro.

Das Kreditportfolio der DG HYP zeigt unverändert eine unauffällige Risikolage, sodass die Kreditrisikovorsorge auch im ersten Halbjahr 2016 netto leicht positiv ausfällt. Die mit -13,4 Millionen Euro ausgewiesene Risikovorsorge wird insofern geprägt durch eine nennenswerte Zuführung zu den Vorsorgereserven nach § 340f HGB. Der Finanzanlagesaldo hatte keine zum Vorjahreshalbjahr (Abschreibung auf die HETA Asset Resolution AG) vergleichbare Sonderbelastung zu verzeichnen, sodass sich das Betriebsergebnis spürbar auf 69,6 Millionen Euro (30. Juni 2015: 39,3 Millionen Euro) verbesserte.

 

Die vollständige Presseinformation finden sie hier als PDF zum Download.