i

News-Archiv

Weitere News der DG HYP finden Sie hier:

News- Archiv

News

15.11.2016

DG HYP finanziert vierten Büroneubau auf dem Berliner EUREF-Campus

Die DG HYP hat den Darlehensvertrag für die Development- und langfristige Bestandsfinanzierung des Büroneubaus „EUREF-Campus 21-22“ in Berlin-Schöneberg erfolgreich abgeschlossen. Das Finanzierungsvolumen beträgt € 29,0 Mio. €. Kunden sind Gesellschaften der EUREF-Gruppe. Das Objekt EUREF-Campus 21-22 ist der vierte Büroneubau auf dem Gelände des ehemaligen Gasometers, den die DG HYP finanziert.

Das bereits im Bau befindliche Gebäude ist das aktuellste Projekt auf dem Berliner EUREF-Campus. Das Haus 21-22 befindet sich unmittelbar neben dem historischen Gasometer. Mit dem Objekt entsteht ein 8-geschossiges Bürogebäude mit 10.843 qm Nutzfläche zzgl. 145 Tiefgaragen-Stellplätze. Die Mietflächen werden flexibel und entsprechend den Raum- und Ausstattungsanforderungen des Mieters ausgebaut. Die modernen und lichtdurchfluteten Büroräume werden über hohe Ausbaustandards verfügen. Die Fertigstellung ist für Mitte 2018 geplant. Das energieeffiziente Gebäude soll den KfW-Effizienzhaus-Standard 55 erreichen.

Mit dem EUREF-Campus wird seit 2007 im Herzen Berlin-Schönebergs rund um den berühmten Gasometer die „Intelligente Stadt der Zukunft“ entwickelt. Das nachhaltige und wegweisende Konzept macht den Standort zu einem europaweit einmaligen Zentrum für innovative Zukunftsprojekte. Das kontinuierlich weiterentwickelte Energiekonzept des EUREF-Campus versorgt die Gebäude mit weitestgehend klimaneutraler Energie. Deshalb erfüllt der Campus das CO2-Klimaschutz-Ziel der Bundesregierung für 2050 bereits heute. Aktuell sind mehr als 2.000 Beschäftigte in rund 100 Unternehmen auf dem Gelände tätig.

Im Jahr 2013 wurde der EUREF-Campus als Erfolgsprojekt „Best Practice of Global Urban Renewal“ von den Vereinten Nationen ausgezeichnet. 2014 gewann der Campus den Immobilien-Award der Fachzeitschrift „immobilien manager“ für das beste Stadtentwicklungsprojekt.

Foto: © EUREF AG