i

Ansprechpartner

Uwe Kirchner
Leiter Marketing & Kommunikation

Tel.: +49 (0)40/33 34-23 18
Fax.: +49 (0)40/33 34-29 12
E-Mail: uwe.kirchner(at)dghyp.de

Ansprechpartnerin

Julia Steudel
Senior-Managerin Kommunikation

Tel.: +49 (0)40/33 34-25 83
E-Mail: julia.steudel(at)dghyp.de 

Presseinformation

16.08.2016

DG HYP mit positivem Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2016

Neugeschäft in der gewerblichen Immobilienfinanzierung steigt auf 3,4 Milliarden Euro - Betriebsergebnis spürbar verbessert

Die DG HYP hat ihre erfreuliche Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2016 fortgesetzt. In der gewerblichen Immobilienfinanzierung konnte die Bank das Neugeschäft mit einem Volumen von rund 3,4 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern (1. Halbjahr 2015: 2,2 Milliarden Euro). Auch das gemeinschaftlich mit Volksbanken und Raiffeisenbanken dargestellte Kreditgeschäft wurde intensiviert und lag zum 30. Juni 2016 mit einem Volumen von 1,1 Milliarden Euro über dem Vorjahreszeitraum (1. Halbjahr 2015: 972 Millionen Euro). Die DG HYP ist bundesweit mit mehr als 400 Genossenschaftsbanken in den regionalen Märkten aktiv.

Die Ertragslage der Bank spiegelt den erfolgreichen operativen Geschäftsverlauf im Berichtszeitraum wider. Der Zinsüberschuss liegt mit 134,1 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Das Provisionsergebnis verbesserte sich, angetrieben durch steigende Erträge im Kreditgeschäft, auf 17,4 Millionen Euro (30. Juni 2015: 12,9 Millionen Euro). Gleichzeitig konnte der Verwaltungsaufwand auf 71,7 Millionen Euro (30. Juni 2015: 75,4 Millionen Euro) reduziert werden. Darin enthalten ist eine um 9,6 Millionen Euro gesunkene Bankenabgabe von 15,4 Millionen Euro. Das Kreditportfolio der DG HYP zeigt unverändert eine unauffällige Risikolage, sodass die Kreditrisikovorsorge auch im ersten Halbjahr 2016 netto leicht positiv ausfällt. Die mit -13,4 Millionen Euro ausgewiesene Risikovorsorge wird insofern geprägt durch eine nennenswerte Zuführung zu den Vorsorgereserven nach § 340f HGB. Der Finanzanlagesaldo hatte keine zum Vorjahreshalbjahr (Abschreibung auf die HETA Asset Resolution AG) vergleichbare Sonderbelastung zu verzeichnen, sodass sich das Betriebsergebnis spürbar auf 69,6 Millionen Euro (30. Juni 2015: 39,3 Millionen Euro) verbesserte.

Dr. Georg Reutter, Vorsitzender des Vorstands der DG HYP betont: „Wir freuen uns, dass sich die DG HYP in einem anspruchsvollen Marktumfeld im ersten Halbjahr 2016 weiterhin solide und stabil entwickelt hat. Damit konnten wir unsere Position als eine der führenden Immobilienbanken in Deutschland untermauern. Als traditioneller Immobilienfinanzierer setzen wir auf eine konservative Geschäftsstrategie und begegnen der dynamischen Marktentwicklung mit Vorsicht und erhöhter Wachsamkeit.“

Für das Gesamtjahr 2016 rechnet die DG HYP mit einem weiterhin positiven Geschäftsverlauf, sowohl im Neugeschäft, als auch bei der Ertragslage. Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank stehen Real Assets unverändert im Fokus der Anleger. „Die gute Immobilienkonjunktur wollen wir auch in der zweiten Jahreshälfte nutzen, um mit unseren Kunden sowie den Volksbanken und Raiffeisenbanken erfolgreich Geschäfte abzuschließen“, ergänzt Reutter.  

Ausgewählte Kennzahlen der DG HYP (HGB)

 

Angaben in Mio. €

01.01. bis
30.06.2016

01.01. bis 30.06.2015

Veränderung in %

Neugeschäft gewerbliche Immobilienfinanzierung

3.420

2.153

58,8

Gemeinschaftskreditgeschäft mit Volksbanken Raiffeisenbanken

1.128

972

16,0

Zinsüberschuss

134,1

133,9

0,1

Provisionsüberschuss

17,4

12,9

34,9

Verwaltungsaufwand

71,7

75,4

-4,9

Risikovorsorge

-13,4

5,1

>-100,0

Finanzanlagesaldo

-6,3

-32,9

80,9

Betriebsergebnis

69,6

39,3

77,1

 

30.06.2016

31.12.2015

 

Bilanzsumme

37.579

39.821

-5,6

Bestand Immobilienkredite

18.787

18.674

0,6

Mitarbeiter per 30.06.2016 (Anzahl)

463

454

2,0

 

Der vollständige Halbjahresfinanzbericht der DG HYP zum 30. Juni 2016 steht ab dem 31. August 2016 hier zum Download bereit.

Pressemitteilung als PDF zum Download